Meßsystem für Flüssigkeitspegelstände im Auto

Muster mit Bild in bis zur 14. Woche Die Zeichnung zeigt ein Ausführungsbeispiel der Erfindung.
Meßstelle : 1 : Motorölstand
Meßstelle : 2 : Bremsflüssigkeit
Meßstelle : 3 : Servolenkölstand
Meßstelle : 4 : Getriebeölstand
Meßstelle : 5 : Kühlwasser
Meßstelle : 6 : Scheibenwaschanlage
Meßstelle : 7 : Kraftstofftank - Füllstand
Alle Messstellen sind mit jeweils einem Staudruckrohr versehen. Am oberen Ende jedes Staudruckrohrs befinden sich eine außerhalb der zu messenden Flüssigkeiten Zweileiter - Druckmessumformer mit einer Elektronik. Die einzelnen Messstellen sind elektrisch mit einem Wahlschalter verbunden. Zusätzlich ist jeder Zweileiter - Druckmessumformer über den Wahlschalter mit dem Digital - Einbauinstrument verbunden, das den Pegelstand anzeigt. Gemessen wird der Druck der Luftsäule, die sich zwischen dem Pegelstand im Staurohr und dem Zweileiter - Druckmessumformer mit der Elektronik befindet. Bei allen Flüssigkeiten kann das Volumen über den Pegel ermittelt werden.

Gebrauchsmuster Nr. 196. 24. 856. 6. 09

Muster Urkunde für die Eintragung des Gebrauchsmusters
von Präsident des Deutschen Patent- und Markenamt


Zurück zur Hauptseite - www.ich-bin-der-erfinder.de